Atemtherapie

Wird bei Hunden angewendet, die unter Atemwegserkrankungen leiden oder durch einen Unfall, nach einer Operation oder einer schweren Erkrankung längere Zeit inaktiv waren. Hierdurch wird die Lunge nicht vollständig durchlüftet. Da die tieferliegenden Lungengebiete fast nicht benutzt werden, können sich in diesem Gebiet schneller Bakterien ansammeln. Eine erhöhte Schleimbildung und Entzündungen können folgen.