Ödeme

Als Ödem bezeichnet man eine Ansammlung von Gewebeflüssigkeit und ist mehr ein Symptom als eine Krankheit. Ödeme entstehen dadurch, dass Gewebeflüssigkeit zum Beispiel nach Operationen nicht mehr ungestört abfließen kann. Auch ein Unfall oder ein Insektenstich können ein Ödem verursachen.